U2 – The Joshua Tree Tour 2017

12.07.2017 | 18:30 Uhr | Olympiastadion Berlin

U2 - The Joshua Tree Tour 2017

dein-ticket_button-ticket-kaufen

dein-ticket_button-ticket-kaufen

AUSGEWÄHLTE STADIONKONZERTE ZUM 30. JUBILÄUM DES ALBUMKLASSIKERS VON U2 AM 12. JULI EXKLUSIVE DEUTSCHLANDSHOW IM BERLINER OLYMPIASTADION

“Der Titel gebührt einem Album, das sich mit dem Widerstand im Angesicht der totalen sozialen und politischen Ungerechtigkeiten auseinandersetzt… The Joshua Tree ist eine angemessene Antwort auf die heutige Zeit und zeichnet ein Bild, wie U2 es nie zuvor trostloser dargestellt haben: eine Vision zerstörter Hoffnungen, sinnloser Gewalt und Leid… Musik von großer Traurigkeit, aber ebenso unbeschreiblichem Mitgefühl, Akzeptanz und Ruhe.“ – Rolling Stone, 1987

Zum 30. Jubiläum ihres Albumklassikers kehren U2 mit der Joshua Tree Tour 2017 für ausgewählte Stadionkonzerte zurück. Auf jedem Konzert performt die Band das Album in voller Länge und wird während ihrer exklusiven Deutschlandshow am 12. Juli im Berliner Olympiastadion von Noel Gallagher’s High Flying Birds unterstützt.

Das am 9. März 1987 veröffentlichte, von der Kritik gefeierte „The Joshua Tree“ markiert U2s erstes Nr.-1-Album in den USA. Mit Hitsingles wie „With Or Without You“, „I Still Haven’t Found What I’m Looking For“ oder „Where The Streets Have No Name“ führte es die internationalen Charts an, darunter in Großbritannien und Irland, verkaufte weltweit mehr als 25 Millionen Exemplare und machte Bono, The Edge, Adam Clayton und Larry Mullen Jr. zu Superstars.

U2 erschienen 1987 auf dem April-Titel des Time Magazine, ihre Arenakonzerte mussten in Stadien umziehen, um der explodierenden Nachfrage gerecht zu werden. Die Segel waren gesetzt, um einmal zu den großartigsten Live-Bands der Welt zu zählen. In den zwölf Folgemonaten kreierte die Band legendäre Momente, das Grammy ausgezeichnete, den Verkehr zum Erliegen bringende Musikvideo auf einem Dach in Los Angeles, der Erhalt eines BRIT und zwei Grammy Awards, darunter Album des Jahres, der erste von mittlerweile 22, machte U2 zur meistausgezeichneten Rockband in der Geschichte des Grammy.

U2s fünftes Studioalbum „The Joshua Tree“ wurde von Brian Eno und Daniel Lanois produziert. Sein Kult-Artwork festigte die Karriere von Fotograf und Regisseur Anton Corbijn. Die Aufnahmen fanden in den Windmill Land Studios und Danesmoate statt, das in der Folge zum Zuhause von Adam Clayton wurde.