Zum Hauptinhalt springen

Alexander Straub - Fesselnde Unterhaltung

Donnerstag, 09.05.2019 19:00 Uhr
Osnabrück - Rosenhof Osnabrück
Tickets ab 46.80 €
Ticket kaufen

Alexander Straub - Fesselnde Unterhaltung

Donnerstag, 09.05.2019 19:00
Osnabrück - Rosenhof Osnabrück
Tickets ab 46.80 €
Ticket kaufen

Alexander Straub - Fesselnde Unterhaltung

Alexander Straub Illusionist und Magier

Der jüngste und erste Weltmeister der darstellenden Künste geht auf Fesselnde Unterhaltung Tour 2019!

Alexander bekommt mit elf Jahren einen Zauberkasten von seinen Eltern geschenkt damit treffen sie den Nagel auf den Kopf und befreien das angeborene Talent und eine Leidenschaft, die ihn durchgehend begleitet.
Heute ist Alexander Straub ein Künstler, der seinesgleichen sucht. Ein passionierter Illusionist, dem es mit 22 gelingt, die internationale Szene aufzumischen und ganz neue Maßstäbe in der Welt der Zauberkunst zu setzen. Seine Videos im Internet werden über 30 Millionen Mal angeklickt, hunderttausende Fans folgen ihm live und auf Social Media. TV-Sendungen deutschlandweit laden ihn ein, um sich von seinen einzigartigen Fingerfertigkeiten begeistern zu lassen. Der jüngste unter den Big Playern wird 2014 nach Las Vegas geholt. Er zaubert dort mit David Copperfield zusammen, schnappt sich als erster Zauberkünstler den Weltmeistertitel der darstellenden Künste im Bereich Varieté und geht damit in die Geschichte ein.

Nach dem Erfolg seiner ersten kleinen Tour im April 2018 legt Alexander Straub 2019 eine gewaltige Schippe drauf: Die Zuschauer erwartet eine einmalige Show aus Magie und Comedy mit einer lebensgefährlichen Illusion als spektakuläres Finale. Geplant sind 16 Termine, fesselnde Unterhaltung garantiert!

Über die Location

Rosenhof Osnabrück

Rosenplatz 23A, 49074 Osnabrück
Tel.: 0541 96146-0

Der Rosenhof in Osnabrück zählt neben dem Hyde Park und der OsnabrückHalle zu den wichtigsten Konzert- und Veranstaltungsstätten der Stadt. Er ist am Rosenplatz am südlichen Rand der Osnabrücker Innenstadt gelegen.

Historie
Das im Jahr 1953 eröffnete und seither unter dem Namen Rosenhof-Lichtspiele als Kino genutzte Gebäude wurde zu Beginn des 21. Jahrhunderts in Folge der Insolvenz der Betreibergesellschaft geschlossen. Nachdem es zunächst Pläne für eine Neunutzung als Kultur- und Stadtteilzentrum seitens eines Anbieters der lokalen Gastronomieszene gegeben hatte, wurden das ehemalige Kino schließlich zu einem privatwirtschaftlich betriebenen Veranstaltungszentrum umgebaut. Seither stellt der Rosenhof als überregional bedeutender Austragungsort von Konzerten und Partys sowie Comedyprogrammen und Lesungen verschiedener Art eine der wichtigsten Institutionen der Osnabrücker Veranstaltungsszene dar.

 

 

Zur Website